Arbeitsmedizinische Vorsorge

Die arbeitsmedizinische Vorsorgepflicht des Arbeitgebers deckt die Ev. Kirche der Pfalz über einen Rahmenvertrag der EKD mit der BAD GmbH ab. Einzelne Angebote können individuell oder auch als Sammelantrag (z.B. von einer Dienststelle) angefordert werden.

Zu beachten sind die drei unterschiedlichen Arten der Vorsorge. Gesundheitsförderliche Angebote, wie beispielsweise die ergonomische Beratung, werden durch diesen Bereich nicht abgedeckt.

Detailliertere Informationen zu den einzelnen Untersuchungen entnehmen Sie bitte dem EFAS-Leitfaden für arbeitsmedizinische Betreuung. Auf ausgewählte Untersuchungen wird in Zukunft noch weiter eingegangen werden.

Antragsformular für Einzelpersonen

Antragsformular für Kitas